Die perfekte Social Media Strategie, Teil 5 – Analyse und Entwicklung

No Comments

Auf dem Weg zur perfekten Social Media-Strategie haben wir nun all die Grundsteine und weiterführenden Elemente besprochen. Am Ende dieses Artikels findest Du auch alle Beiträge nochmals zum Nachlesen! In diesem letzten Schritt erkläre ich Dir nun, wie Du Deine Aktivitäten überwachen und so sicherstellen kannst, dass sie zum gewünschten Ergebnis führen.

Analysieren

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Du überhaupt mitbekommst, wie Deine Fans auf Deine Postings reagieren. Dazu kannst Du beispielsweise die Facebook Insights oder Twitter Analytics benutzen. Diese beiden, von den Netzwerken zur Verfügung gestellten Analysetools geben Dir einen Einblick

  • wie viele Fans Du gewinnen konntest / verloren hast
  • wie viele Fans mit Deinen Beiträgen interagieren
  • welcher Art diese Interaktionen sind
  • wie hoch die Reichweite Deiner Beiträge ist
  • welche Postings besonders gut ankommen

  • Besonders interessant sind die letzten drei Punkte. Wenn Du weißt, welche Deiner Postings gut bei Deinen Fans ankommen, kannst Du versuchen, mehr in diesem Stil zu posten. Anhand der Reichweite kannst Du erkennen, wie viele Deiner Fans und wie viele Personen, die Nicht-Fans sind, Deine Beiträge gesehen haben.

    In der „fortgeschrittenen“ Variante kannst Du eine Auswertung auch mit einem Tool eines externen Anbieters auswerten. Hier lassen sich auch noch weitere Metriken analysieren, beispielsweise wie viel Webseiten-Traffic, Conversions oder Revenue (Ertrag) Deine Postings generieren.

    Weiterentwickeln

    Die Tools helfen Dir, heraus zu finden, was bei Deinen Fans besonders beliebt ist. Das ist wichtig, denn Du möchtest ja langfristig Deine Fanzahlen steigern, das Engagement in die Höhe bekommen und Social Media auch dazu nutzen, Deine Firma bekannter und beliebter zu machen und so auch mehr Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen.

    Wenn Du also Erkenntnisse sammelst, was Deinen Fans gefällt, kannst Du Deine Inhalte und Deine Strategie dahin gehend anpassen. Versuche, mehr von dem Content zu produzieren, der die besten Engagement-Raten und Reichweite erzielt hat. So kannst Du langfristig die Popularität Deiner Seite steigern.

    Teilen

    Du konntest Erfolge feststellen? Dann solltest Du sie mit Deiner Community teilen – besonders mit denen, die möglicherweise zu Deinem Erfolg beigetragen haben. Das können Multiplikatoren und Kooperationspartner sein, die Deine Inhalte weiter verbreitet oder gemeinsam mit Dir produziert haben, beispielsweise, weil sie Dir als Interviewpartner zur Verfügung standen. Oder es waren schlicht Deine Fans – und auch hier kannst und solltest Du Dich ab und an bedanken. Vielleicht sogar mit einer Belohnung in Form von 10% Rabatt in Deinem Shop an zwei Tagen?

    Unbedingt solltest Du auch Deinen Kollegen von den Erfolgen berichten, egal ob sie daran teil hatten oder nicht. Waren sie am Erfolg beteiligt, ist auch hier ein Dank angebracht. Und waren sie nicht beteiligt, ist es wichtig für Dich, allen zu zeigen, was Du mit Social Media erreicht hast. In vielen Unternehmen ist das Bewusstsein dafür, dass Social wichtig ist, leider noch viel zu gering. Die positiven Auswirkungen Deiner Arbeit solltest Du also deshalb unbedingt hervorheben, um sicherzustellen, dass Social Media Aktivitäten auch weiterhin einen hohen Stellenwert in der Firma haben.

    Support und Fan-Betreuung

    Sieh Dir auch nochmals an, wie gut der Kunden-Support via Social Media funktioniert hat. Waren die Menschen am Ende alle zufrieden? Sind die Konversationen positiv verlaufen? Auch hier kannst Du ein Resümee ziehen und Dich möglicherweise noch verbessern. Scheu Dich übrigens nicht davor, Deine Community mal zu fragen, was sie sich wünschen würde oder was Du besser machen kannst! Selbst, wenn Kritik kommt, kannst Du diesen kostenlosen Input wunderbar dafür nutzen, Dein Angebot zu optimieren.

    Der Umgang mit Kritik ist übrigens auch eine der Stellschrauben, mit der man maßgeblich den Erfolg oder Misserfolg von Social Media beeinflussen kann. Reagierst Du ungehalten auf (berechtigte) Kritik an Deinen Produkten, Services oder Deiner Firma, werden sich nicht nur die Fans auf Social Media von Dir abwenden, sondern sich das auch langfristig negativ auf Dein Geschäft auswirken. Denn Kunden, egal ob zufrieden oder nicht, geben ihre Erfahrungen und Empfehlungen immer weiter. Sie sollten lieber von Dir schwärmen als von Dir abraten.

    Noch schlimmer ist es, Kommentare, Anfragen oder Beschwerden zu ignorieren. Wenn Du das auf Dauer tust, werden Deine Fans und (potenziellen) Kunden nicht nur verärgert, sondern wenden sich alsbald Deiner Konkurrenz zu in der Hoffnung, dort besser behandelt zu werden. Das große Problem: Sind sie erst einmal weg, ist es fast unmöglich, sie zu einer Rückkehr zu überzeugen.

    Auch, wenn die Kritik noch so unangenehm ist, darfst Du eine Nachricht, einen Kommentar oder ein Posting nicht löschen (außer es strotzt nur so vor Schmipfworten, pornographischen oder rassistischen Anspielungen und Verunglimpfungen, dann darfst Du es mit einem Hinweis auf die Nettiquette und allgemein gültige Regeln des guten Anstandes entfernen). Antworte immer höflich, faktenbezogen und lösungsorientiert. Mehr zum Umgang mit Kritik auf Social Media findest Du auch in diesem Artikel.


    Noch Fragen?

    Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinem Strategie-Leitfaden weiterhelfen. Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du Dich natürlich gerne jederzeit melden, per Mail, telefonisch oder gerne über ein Netzwerk Deiner Wahl.

    Alle vorangegangenen Artikel der Serie findest Du hier:
    Die perfekte Social Media Strategie, Teil 1 – Ziele festlegen
    Die perfekte Social Media Strategie, Teil 2 – Mitarbeiter einbinden
    Die perfekte Social Media Strategie, Teil 3 – Netzwerke auswählen
    Die perfekte Social Media Strategie, Teil 4 – Content und Monitoring

    Wer schon privat am liebsten ständig mit Worten jongliert, ist ganz gut beraten, das auch im Job zu tun: Ich bin Kristina und mein Schwerpunkt liegt auf Content, Social Media und SEO. Im Blog bekommt ihr eine Kostprobe und natürlich Hilfestellung zu euren Fragen.

    Über uns & den Blog

    Wir sind eine Full Service Marketing- und PR-Agentur. In unserem Blog findest Du nützliche Tipps rund um das Thema Online Marketing.

    Kontaktiere uns!

    Wir bieten professionelles SEO, Social Media und Content Marketing, um das Beste aus Deinem Unternehmensauftritt heraus zu holen.

    Mit unserem wöchentlichen Online Marketing-Update kannst Du

    - Dein Wissen erweitern
    - anschauliche und hilfreiche Lösungsansätze erhalten
    - tolle Tipps und Tools kennen lernen
    Trage Dich für unseren Newsletter ein und erhalte all das bequem per Email.

    Mehr aus unserem Blog

    Alle Beiträge
     

    Leave a Comment

    *